Parodontologie

Parodontosebehandlung

Die Parodontologie kümmert sich vorwiegend um Ihren Zahnhalteapparat, d. h. man versucht einerseits zu verhindern, dass sich Zähne lockern und andererseits lockere Zähne wieder zu festigen. Die im Volksmund als Parodontose bezeichnete Entzündung des Zahnhalteapparates, die mit Zahnfleischrückgang, Knochenabbau und lockeren Zähnen einhergeht, führt nicht selten zum vollständigen Zahnverlust. Dieser, medizinisch als Parodontitis bezeichneten Erkrankung, kann mit unseren modernen Behandlungsmethoden fast immer entgegen gewirkt werden.

Lockere Zähne oder Zahnfleischbluten können erste Anzeichen für eine Parodontitis sein, sprechen Sie uns gerne darauf an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok